Nach einer langen Fahrt durch den Feierabendverkehr, war am Austragungsort nicht sicher, ob gespielt werden konnte, auf Grund des Regens, der schon den ganzen Tag anhielt. Nach kurzer Besichtigung des Platzes von der Ofterdingerseite, stand fest, es wird gespielt, die weite Anreise sollte nicht umsonst gewesen sein.

Zu Beginn kam der TSV Ofterdingen erst schwer ins Spiel und das 1:0, nach einem unhaltbaren Freistoss, machte dies nicht leichter. Wie auch schon in den Spielen zu vor, glänzte die Ofterdinger Torhüterin Rebecca Kopp und macht es den Gegner nicht einfach vor dem Tor. Nichtsdestotrotz machte Römerstein bereits in der 13. Minute das 2:0, nach dem vierten Nachschuss. Erst jetzt schien Ofterdingen wach zu werden und spielten die eine oder andere Chance aus. Endlich, kurz vor der Pause setzte sich Katharina Schleicher durch zwei Gegenspielerinnen durch und verkürzt auf 2:1.

Nach der Halbzeitpause machten die Ofterdinger weiter Druck, doch letztlich reichte es nicht für ein weiteres Tor. Dann, ein herber Rückschlag. Innerhalb von zwei Minuten geht der Gastgeber mit 4:1 in Führung. Für die Ofterdinger Damen hieß es aber nicht den Kopf hängen lassen und es wurde bis zum Ende gekämpft. In der 78. Minute verkürzte Katharina Schleicher auf 4:2 und wenige Minuten später machte Stephanie Constantin das 4:3. Es reichte leider nicht mehr für den Ausgleich und somit wurden drei weitere Punkte liegen gelassen.

Aufstellung: Kopp, Merker, N.Schleicher, Mauro, Kirschenhofer(71.Schindler), Herrmann, Klein(78.Wiech), Constantin, Dürr, Steinhilber, K.Schleicher

zu fussball.de

Sponsoren

erogluho fischersho flammerho gargiuloho generaliho guldeho kskho lindenapothekeho mc ho moeckho nillho quboho rehaktivho schaalho speidelho steinlachapothekeho tht bigho vrbankho weigeltho wuchterho zainternetho