is ehost better than ipage
 



Bereits die ersten Minuten versprachen ein spannendes Spiel, das vor uns lag. In der zweiten Minute verwandelte Rottenburg einen Foulelfmeter zum 1:0. Diesen frühen Führungstreffer mussten unsere TSV Frauen zunächst verkraften. In der 16. Minute konnte sich Anika Rodejohann auf dem rechten Flügel erfolgreich durchsetzen. Ihr Torschuss wurde zunächst pariert. Im Nachschuss gelang Vivien Gucker dann der Ausgleich zum 1:1. Nach dem Anschlusstreffer fanden unsere TSV Frauen nicht zu der gewohnten Ruhe und Souveränität der Vorbereitungsspiele. Hierdurch gelang Rottenburg in der 44. Minute erneut ein Führungstreffer zum 2:1.

Nach der Halbzeitpause sollte mit mehr Laufbereitschaft und Kampfgeist der Ausgleich erzwungen werden. Die Zuschauer unserer Frauenmannschaft haben bis zur 74. Minuten Nervenstärke bewiesen. Sabrina Dürr sah, dass die Torfrau weit vor ihrem Gehäuse stand. Den eroberten Ball schoss sie gekonnt zum 2:2 Endstand ein.

Im Großen und Ganzen ein glücklicher Punktgewinn für unsere TSV Frauen.

Nun heißt die Devise nach Vorne zu schauen und an die erarbeitete Form in der Vorbereitungszeit anzuknüpfen. Die nächste Bewährungsprobe wartet bereits am kommenden Mittwoch auf die Frauen des TSV Ofterdingen – das Pokalspiel gegen die Frauen des TV Derendingen II. Das Spiel findet in Derendingen statt. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Über eure lautstarke Unterstützung freut sich das Team.

Im Kader: Nadine Ludersdorfer, Anni Schlumberger, Sandra Merker, Sandra Laur, Vanessa Pepel, Sabrina Dürr, Nicole Scherrmann, Anika Rodejohann, Sandra Deile, Rebecca Kopp (53.min Sabrina Schnurr), Vivien Gucker (80 min Marina Kirschhofer), Eva Speidel, Lena Priester

_________________________________________________________________________________________________

zu fussball.de

Sponsoren

erogluho fischersho flammerho gargiuloho generaliho guldeho kskho lindenapothekeho mc ho moeckho nillho quboho rehaktivho schaalho speidelho steinlachapothekeho tht bigho vrbankho weigeltho wuchterho zainternetho